FV Fortuna 1911 Heddesheim e.V.

Fußball ist unsere Leidenschaft.

1.Mannschaft Saison 2018/19

Hintere Reihe von links: Mühlbauer, Hartmann, Tüting, Amiri, Malanga, Lerchl, Schmitt, Özdemir, Schmidt

Mittlere Reihe von links: Malchow, Ilhan, Spielausschuss Geißinger, 2. Vorsitzender Schumacher, Co-Trainer Faust, Trainer Gölz, Co-Trainer Heitz, Betreuer Hembd, 1. Vorsitzender Nägle, Sportlicher Leiter Jordan

Vordere Reihe von links: Höhn, Heinrich, Lodato, Jäger, Stattmüller, Tewelde, Noura, Baltaci

Es fehlen: Wöppel, TW-Trainer Holmes

1.Mannschaft

Heddesheimer verschenken beim FC Heidelsheim Punkte

Artikel aus dem Sportkurier Mannheim

Verschenkte Punkte im letzten Spiel vor der Winterpause.

Fortuna Heddesheim kam beim Aufsteiger und vermeintlichen Abstiegskandidaten FC Heidelsheim über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus. Vor 100 Zuschauern erzielten Heddesheims Cihad Ilhan (7.) und Heidelsheims Ibrahim Ünsal (76.) die Treffer.

Fortuna Heddesheim mit Offensivspektakel - 5:0 (3:0) über den FV 1913 Lauda

Artikel aus dem Sportkurier Mannheim

Fortuna Heddesheim bleibt in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen und geht als Tabellendritter in den kommenden, letzten Spieltag vor der Winterpause beim FC Heidelsheim.

Gegen den FV Lauda gelang der 10. Saisonsieg deutlich, hätte aber auch locker zweistellig ausgehen können. In einer einseitigen Begegnung spielten die Hausherren 90 Minuten attraktiven Offensivfußball, trafen vor 150 Zuschauern durch Oliver Malchow (6.), Izzeddine Noura (24.), Cihad Ilhan (41.) und Dennis Lodato (72./76.).

Heddesheimer stolpern +++ 4:4 (2:2) gegen FC Olympia Kirrlach

Artikel aus dem Sportkurier Mannheim

Fortuna Heddesheim kam über ein enttäuschendes 4:4 (2:2) gegen den FC Kirrlach nicht hinaus. Vor 170 Zuschauern trafen Simon Tüting (14.), Cihad Ilhan (30.) und Noura Izzedine (46./59.) für Heddesheim. Für Kirrlach waren Julian Vetter (28.), Miguel Angel Saez Mota (35.), Kevin Esswein (50.) und Andrè Redekop (86.) erfolgreich.

Torloses Remis im Spitzenspiel zwischen VfB Gartenstadt und Fortuna Heddesheim

Artikel aus dem Sportkurier Mannheim

Das Spitzenspiel des 16. Spieltages in der Verbandsliga Baden endete torlos.

Vor 425 Zuschauern boten beide Teams eine kampfbetonte Partie, in der deren Verlauf die Gartenstädter mehr Spielanteile und auch ein Chancenplus hatten.

Fortuna Heddesheim gewinnt packendes Derby gegen die TSG 62/09 Weinheim verdient mit 4:2 (2:2)

Artikel aus dem Sportkurier Mannheim

Fortuna Heddesheim gewann das packende Derby gegen eine starke TSG 62/09 Weinheim mit 4:2 (2:2) Toren.

Vor knapp 200 Zuschauern erzielten die Heddesheimer Tore; Enis Baltaci (23.), Cihad Ilhan (36.), Yannick Tewelde (78./Strafstoß) und John Duarte Malanga (90.+6). Die Weinheimer Tore zum zwischenzeitlichen 2:1 und 2:2 markierten Marvin Kaul (40.) und Aiman Kurt (44.).

[12 3 4 5  >>  
Wir arbeiten zusammen!
 

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere Infos hier