FV Fortuna 1911 Heddesheim e.V.

Fußball ist unsere Leidenschaft.

Lampertsdörfer erlöst Fortuna Artikel aus den Weinheimer Nachrichten

Die Weinheimer Nachrichten schrieben am 14.09.2015:

Der FV Fortuna Heddesheim II hat das A-Klassen-Derby gegen die SG Hohensachsen gestern mit 3:1 (2:1) gewonnen und zog damit in der Tabelle an Hohensachsen vorbei.

Die Gastgeber waren von Beginn an überlegen. In der 8. Minute legte Kevin Lampertsdörfer für Cedric Fleckenstein vor und der vollstreckte zum verdienten 1:0-Führungstreffer. Der Heddesheimer Jonas Kühn brachte kurz darauf im eigenen Strafraum einen Gegenspieler zu Fall (15.). Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß, doch Schütze Dominik Sättele scheiterte an Fortuna-Torwart Patrick Obsada. Nico Zax hatte die Möglichkeit zum 2:0, doch er traf nicht. Die Gastgeber gingen in den ersten 30 Minuten fahrlässig mit ihren Großchancen um und ließen einiges liegen. Christian Goebel scheiterte in der 27. Minute knapp am gegnerischen Torpfosten.

Von den Gästen aus Hohensachsen war kaum etwas zu sehen. Wie aus dem Nichts traf Andreas Schmidt zum 1:1-Ausgleich (31.). In der 41. Minute gelang der Fortuna dann doch noch das 2:1. Wieder bereitete Lampertsdörfer vor und Fleckenstein vollendete souverän.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichener und fand überwiegend im Mittelfeld statt. Nils Maldinger scheiterte bei seinem Torschuss nur knapp am gegnerischen Abwehrspieler (75.).

Nur zwei Minuten später war es wieder Maldinger, der diesmal knapp per Kopf vergab. Die Gäste aus Hohensachsen drängten auf den Ausgleich, doch die Heddesheimer ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und verwalteten die Führung.

Erst in der 90. Minute erlöste der überragende Kevin Lampertsdörfer, der somit an allen drei Toren beteiligt war, die Fortuna mit dem verdienten Siegtreffer zum 3:1-Endstand.
Wir arbeiten zusammen!
 

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere Infos hier