FV Fortuna 1911 Heddesheim e.V.

Fußball ist unsere Leidenschaft.

1.Mannschaft Saison 2017/18

Hintere Reihe von links: Marschlich, Gulde, Nsowah, Siby, Wöppel, Hartmann, Ilhan, Cambeis, Schwöbel, Lerchl

Mittlere Reihe von links: Trainer Gölz, Co-Trainer Faust, TW-Trainer Neef, Co-Trainer Emig, Betreuer Hembd, Betreuer Appel, Physio Windorf, Physio Wamser, 1. Vorsitzender Werkhausen, 2. Vorsitzender Schumacher, Spielausschuss Geißinger, Spielleiter de Vega, Sportlicher Leiter Jordan

Vordere Reihe von links: Peric, Arikan, Efe, Tewelde, Stattmüller, Tsiflidis, Goldschmidt, Lodato, Mühlbauer, Inguanta, Höhn Es fehlen: Dirks, Filyos, Köroglu, Özdemir

Fortuna Heddesheim bleibt im 9. Spiel in Folge ungeschlagen ++ 1:0 (1:0) Sieg gegen TuS Bilfingen Artikel aus dem Sportkurier Mannheim

Fortuna Heddesheim bleibt auch im 9. Spiel in Folge ungeschlagen (7-2-0) und klopft mächtig an das Tor zu den Aufstiegsplätzen an.

Gegen den TuS Bilfingen siegten die Fortunen auch mit einer weniger überzeugenden Leistung verdient mit 1:0 (1:0) Toren, der Erfolg fällt unter die Kategorie: Arbeitssieg. Es war auf heimischem Kunstrasen der 17. Sieg in Folge. Vor 120 Zuschauern erzielte Murat Efe (40.) den Treffer des Tages.

Buhmann des Spiels war der völlig überforderte Schiedsrichter Marvin Dill, der eine Vielzahl von Fehlentscheidungen auf beiden Seiten traf. Zudem stellte er Heddesheims Toptorjäger Cihad Ilhan in der 77. Minute mit Rot vom Platz. Der fassungslose Ilhan: "Ich habe zum Schiedsrichter nur gesagt, "das war doch ein Eckball für uns, fragen Sie doch den Bilfinger Spieler" - daraufhin drehte er sich um und zog Rot. Ich kann es noch immer nicht glauben."

Manfred Jordan: "Für die Rote Karte gibt es keinerlei Begründung. Zwei Spieler standen unmittelbar bei Ilhan und die bekamen doch mit, dass er nur den SR wegen des nicht gegebenen Eckballs ansprach. Eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen den VfR lässt uns eine solche nicht nachvollziehbare Entscheidung schwer ins Grübeln kommen. Wir werden dem Verband auf jeden Fall unsere Einschätzung zu Herrn Marvin Dill abgeben," so Heddesheims Sportlicher Leiter.Das Spiel ist schnell erzählt. Die Bilfinger kamen gut in die Partie und zu zwei Möglichkeiten durch Murat Ertugrul (5.) und Dejan Svjetlanovic (25.). Heddesheim mit schwachem Spielaufbau, fand keine Lösung, um die dicht gestaffelte Abwehr der "Kämpfelbacher" in Verlegenheit zu bringen.

Erst Murat Efe fand in der 40. Minute die Lücke, traf nach schöner Vorarbeit von Cihad Ilhan, dessen Schuss Keeper Dörrich nur abklatschen konnte, zur 1:0 Führung.

Zuvor musste Bilfingens Sascha Mörgenthaler vom Platz getragen werden (15.), er hatte sich nach einer strittigen Zweikampf-Situation mit Christian Mühlbauer in der Heddesheimer Strafraumnähe verletzt. Bilfingen forderte Rot, der Heddesheimer Innenverteidiger bekam Gelb.

In der 2. Halbzeit versuchten die Gäste auf den Ausgleich zu drücken, aber zu selten entstand Gefahr vor dem Heddesheimer Tor. Bis auf die 57. Minute, als Yannick Tewelde nach einer Bilfinger Ecke kurz vor der Torlinie in letzter Not klären konnte. Bei der einen und anderen schnellen Umschaltaktion, hätte die Gölz-Elf alles klarmachen müssen. So scheiterte Lukas Cambeis (60./74.) gleich zwei Mal aus bester Schussposition. Einmal ging sein Schuss über die Torlatte, beim zweiten Versuch parierte Keeper Matthias Dörrich bravourös.

Auch der eingewechselte Nelson Nsowah hatte einen Treffer auf dem Fuß (76.), scheiterte aber freistehend vor dem Bilfinger Schlussmann, an selbigem. In der 83. Minute war es Alexander Dirks, der mit einem Gewaltschuss den hervorragenden Torhüter Dörrich prüfte.

"Unter dem Strich war es eine schwache Leistung von uns, da das Spiel auch regelrecht verpfiffen wurde. Der Schiedsrichter lag einfach zu oft daneben", so der Spielleiter David de Vega.   


 

FV Fortuna Heddesheim - TuS Bilfingen 1:0 (1:0)

Heddesheim: Tsiflidis - Höhn, Malanga, Mühlbauer, Schwöbel, Marschlich (69. Dirks), Tewelde, Efe (67. Nsowah), Özdemir (55. Cambeis), Lodato (82. Lerchl), Ilhan.

Tor: Murat Efe (40.).
Bes. Vorkommnisse - Rote Karte (77.) gegen Heddesheims Cihad Ilhan
Zuschauer: 120.
SR. Marvin (TSV Pfaffenrot)

Wir arbeiten zusammen!