FV Fortuna 1911 Heddesheim e.V.

Fußball ist unsere Leidenschaft.

 

Aktuelles

  • Jugendtrainer für Saison 2017/18 gesucht

    Die Fortuna-Familie wird immer größer. Deshalb suchen wir zur neuen Saison engagierte Jugendtrainer für den Grundlagen- und Aufbaubereich F-, E- und D-Jugend.

    Wir bieten ein Ausbildungskonzept, Zusammenarbeit mit der TSG 1899 Hoffenheim KidZ Akademie, Fortbildungen sowie ein kooperatives Trainerteam.

    Eine Lizenzierung wäre wünschenswert, ist aber keine Bedingung. Es sollte allerdings die Bereitschaft bestehen sich weiterzuentwickeln und fortzubilden. Fortbildungen sowie Trainerkleidung werden übernommen.

    Wir freuen uns über Ihre Nachricht unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0171-6403347.

Herren-News

  • 5:0 (1:0) - Fortuna Heddesheim gewinnt Derby gegen TSV Amicitia Viernheim

    Es war für den Verbandsligisten FV Fortuna 1911 Heddesheim der perfekte Saisonabschluss. Am Ende stand im Derby gegen die Viernheimer ein 5:0 (1:0) Sieg, der gegen lange Zeit sehr engagierte spielende Südhessen vielleicht auch um zwei Tore zu hoch ausfiel.

    Die Treffer für den Tabellenzweiten erzielten Yannick Tewelde (4.), Nelson Nsowah (60.), Sandro Inguanta (65.), Anthony Loviso (85.) und Yannick Tewelde (90.).

    "Wir sind Anfang des Jahres mit dem sensationellen MorgenMasters-Sieg in das Jahr 2016 gestartet. Im Sommer haben wir über die Aufstiegsspiele den Sprung in die Verbandsliga geschafft, ein Riesenerlebnis für alle hier im Verein. Und jetzt am Ende der Hinrunde stehen wir mit 5 Punkten Vorsprung vor einem starken VfR Mannheim auf einem Relegationsplatz zur Oberliga Baden-Württemberg. Das ist nicht zu "toppen" und es war einfach ein "geiles Jahr" für die Fortuna", so Manfred Jordan, der Sportliche Leiter der Heddesheimer.

     

  • Fortuna Heddesheim bezwingt FV Lauda 2:0 (0:0) und rückt auf Platz 2 vor +++ Sandro Inguanta trifft bei Comeback

    Heddesheim gewinnt auch sein 5. Spiel in Folge, die letzten vier Partien zu Null.

     

    Gegen den FV Lauda trafen vor 120 Zuschauern Daniel Gulde (64.) und Sandro Inguanta (90./Strafstoß).

    Rene Gölz: "Es war ein Arbeitssieg, der jedoch hochverdient war. Wir hatten über weite Strecken des Spiels eine hohe Ballbesitz-Quote, die wir nur nicht gleich in Treffer ummünzten", so ein hochzufriedener Heddesheim-Coach. Der FV Lauda von Beginn an mit hoher Laufbereitschaft und körperbetonter Spielweise. Es war der Wöppel-Elf anzumerken, dass man sich bei der Fortuna nicht kampflos ergeben wollte. Der Vorjahres-Vierte verstand es jedoch nicht, nennenswerte Torchancen zu kreieren. Die starke Defensive der Hausherren ließ nichts zu

  • Aufsteiger Fortuna Heddesheim gewinnt auch bei der SpVgg. Durlach-Aue +++ 4. Sieg in Folge

    Sie bleiben das Überraschungsteam der Verbandsliga Nordbaden.

    Die Rede ist vom Aufsteiger FV Fortuna 1911 Heddesheim (3.), der bislang eine beeindruckende Spielbilanz (10-3-1) hinlegt. Bei der SpVgg. Karlsruhe-Durlach-Aue gelang der Gölz-Elf ein schwer erkämpfter 0:1 (0:0) Sieg. Den Treffer des Tages erzielte vor 120 Zuschauern in der 75. Minute Nelson Nsowah auf tolle Vorarbeit von Brandon Wiley. Somit gewannen die Heddesheimer die vierte Partie in Folge und befinden sich in Schlagdistanz auf den Zweiten VfR Mannheim und auf Tabellenführer TSG 62/09 Weinheim.

  • Fortuna Heddesheim gewinnt Spitzenspiel gegen Germania Friedrichstal 1:0

    Fortuna Heddesheim (3.) marschiert weiter in der Tabelle ganz vorne mit. Im Spitzenspiel des 13. Spieltages gewann die Elf von Trainer Rene Gölz mit 1:0 (1:0) Toren gegen den Tabellenfünften FC Germania Friedrichstal. Den Treffer des Tages erzielte vor 150 Zuschauern Thorsten Kniehl in der 45. Minute mit einem verwandelten Strafstoß.

    "Wir können heute von einem glücklichen Sieg sprechen. Friedrichstal war in der 2. Halbzeit das deutlich stärkere Team, aber dennoch haben wir gegen eine bärenstarke Mannschaft die Null gehalten, das Spiel für uns entschieden", so ein zufriedener Rene Gölz nach dem Spie

Jugend-News

  • Grund zur Freude bei den E2 – Junioren

    Grund zur Freude bei den E2 – Junioren

    Zu Beginn des neuen Jahres durften sich die E2 Junioren gleich doppelt freuen. Zum einen weil der Trainingsbetrieb endlich gesichert ist. Iven Kirschke, der die Jungs zum Ende der Herbstrunde vorrübergehend trainiert hatte, wird nun doch zum festen Trainier.

  • E-Juniorinnen: Platz 2 nach dem 1. Hallenspieltag

    Aufgrund mehrerer krankheitsbedingter Ausfälle trat die Mannschaft am 17.12. deutlich ersatzgeschwächt und ohne etatmäßige Torhüterin beim 1. Spieltag der E-Juniorinnen-Hallenrunde in Hohensachsen an. Daher Vorweg ein großes Lob und Dankeschön an die 5 Feldspielerinnen, die für je ein Spiel die Torwartposition übernahmen und ihre Sache dabei durchweg sehr, sehr gut gemacht haben.

  • B1 Jugend hat zwei Siege zu verbuchen gegen SC Käfertal 1:3 und Spvgg Wallstadt 5:0

    Am Samstag den 12.11.16 ging es bei winterlichen Temperaturen zum SC Käfertal. Die Partie lief ab der ersten Minute gut für unsere SG, man hatte den Gegner im gut Griff, nur an die Platzverhältnisse musste man sich gewöhnen. Der Ball lief in den eigenen Reihen und die Jungs spielten gut zusammen. So konnte auch Krzysztof  Parus das 0:1 erzielen, Calvin de la Porte machte 3 Minuten später das 0:2 und hatte somit seine „Torflaute“ besiegt. Der Jubel der Mannschaft über das Tor von Calvin war groß und genau das macht unsere Mannschaft aus. Danach wurde es etwas ruhiger im Spiel, man spielte unkonzentriert und unsortiert, was Käfertal dankend annahm und somit den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte.

  • Fünfter Spieltag der F-Jugend bei der TSV Amicitia Viernheim ebenfalls sehr erfolgreich

    F2:
    Am 12.11.2016 war es für unsere F-Jugend der letzte Spieltag. Beim TSV Amicitia Viernheim spielte die F2 im ersten Spiel gegen die SG Hemsbach 1, welches gegen den körperlich überlegenen Gegner mit 0:5 verloren ging. Im zweiten Spiel verlor man gegen die ebenfalls starke SG Hohensachsen 1 mit 0:4. Die F2 steigerte sich aber nochmals und verlor im dritten Spiel unglücklich mit 1:2 gegen die TSV Amicitia Viernheim 2.

  • Klarer Sieg der D2 Junioren gegen SC 1910 Käfertal 2

    Nach der Herbstferienpause ging es für unsere D2 Junioren nach Käfertal zum nächsten Rundenspiel. Dort wartete gleich zu Beginn ein sehr körperbetontes Spiel. 

     Emre startete in der 10 Minute über die rechte Seite durch, ließ 2 Gegner stehen und passte auf Luca, der mit einem schönen Kopfball zum 0:1 für Heddesheim traf. Nur 5 Minute später lieferte Ivan eine sehenswerte Vorlage in den Strafraum der Gegner.  Diese Chance nutze Luca und erhöhte mit seinem Schuß zum 0:2

Social Media